Grossglockner Grand Prix 2012

Oldtimer im Schnee

Zu den Bildergalerien auf cannoneer.de   
Der Berg rief und fast 80 Teilnehmer folgten. Das erstmals seit 1939 als Revival für Oldtimer ausgetragene Bergrennen feierte eine fantastische Premiere auf der Grossglockner Hochalpenstraße, die für die Veranstaltung zeitweise gesperrt wurde. Ein verregneter Check-In Tag am Ferry Porsche Congress Center in Zell am See wurde durch bestes Wetter an den beiden Tagen der Gleichmäßigkeitsprüfungen mehr als wieder wett gemacht. Das Panorama mit 5cm Neuschnee in den höheren Regionen hätte man sich kaum eindrucksvoller wünschen können.

Zu den Bildern von Check-In…

An der Mautstation in Ferleiten wurden die Zelte für das Fahrerlager aufgeschlagen. Hier konnten die Fahrzeuge der drei Starterklassen in aller Ruhe betrachtet werden. Mercedes SSK, Bentley, Alvis, Alfa Romeo, MG,… Neben Vertias-Fahrzeugen und Automobilen der Baujahre 1950-1965 bildeten die Vorkriegs-Oldtimer die deutlich größte Gruppe. Letzte Wartungsarbeiten an den alten Schätzen und Benzingespräche überbrückten die Zeit bis zum ersten Start hinauf zum Fuscher Törl – der originalen Rennstrecke der drei Vorkriegsrennen die 1935, 1938 und 1939 an gleicher Stelle ausgetragen wurden. 14 Kehren, 92 Kurven und fast 15km galt es zu bewältigen. Prominent besetzt war das Fahrerfeld vor allem durch Jochen Mass auf einem Mercedes Silberpfeil W125 sowie Hans Hermann auf einem Porsche 550 Spyder mit dem er bereits die Panamericana gewinnen konnte.

Zu den Bildern von Grand Prix Donnerstag…

Zu den Bildern von Grand Prix Freitag…

Ein weiteres Highlight war die im Rahmen der gesamten Veranstaltung am Samstag ausgetragene Porsche Alpen Challenge. Eine Rallye, die fast 50 begeisterte Teilnehmer in einer ca. 160km lange Schleife durch die Region Hohe Tauern führte. Beim abendlichen Dinner wurden die Sieger gebührend gefeiert und es wurde noch lange von der atemberaubenden Kulisse der österreichischen Alpen geschwärmt.

Einen Glückwunsch an das Team von passion legends, das mit dem Revival der Bergrennen als Grossglockner Grand Prix und der dazugehörigen Alpen-Challenge einen blitzsauberen Einstand auf ungewohntem Terrain abgeliefert hat. Und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn es hier keine Fortsetzung geben sollte…

Zu den Bildern der Alpen Challenge…